Dornfelder


Merkmale:
offene, stark behaarte Triebspitze; Blatt groß, 5-lappig,
Stielbucht weit überlappend, geschlossen, Blattrand grob gezähnt;
Traube groß bis sehr groß, mittlere Beerendichte;
Beere rundlich groß, dickschalig, blauschwarz.

Eigenschaften:
mittlere Lageansprüche, aus qualitativen Gründen sollten bessere Lagen bevorzugt werden, keine trockenen Standorte,
normale Krankheitsanfälligkeit, das etwas lockerere Stielgerüst und die dickschaligen Beeren bedingen eine geringere Botrytisanfälligkeit,
kräftiger, aufrechter Wuchs, wenig winterfrostanfällig,
Erträge hoch bis sehr hoch, dadurch wird u.U. höhere Qualität gefährdet.

Wein:
hohe Farbintensität und ein breites Aromenspektrum (besonders Brombeere, Kirsche) kennzeichnet die Sorte, daneben Tannin; selbständige Weine bis hin zu Deckrotwein, aber auch Ausbau im Barrique, zählt zu den wertvollsten Rotwein-Neuzüchtungen;
hat sich am Markt etabliert.

Verbreitung:
bestockte Rebfläche in Deutschland 6661ha.

Synoyme:
-

Klonbezeichnung:
We 700




Klon: We 700

Züchter:
Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg

Anschrift:
Traubenplatz 5, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134/504188, Fax: 07134/504189,
mailto:rebenzuechtung@lvwo.bwl.de,

Selektionsziele:
geringe Erträge bei kleineren Beeren; nachhaltigere Weine

Selektionsdauer:
seit 1990; Eintragung beim Bundessortenamt 2000

Ausgangsklonzahl:
-

Sanitärer Status:
Virustest 1990 (WBI Freiburg)

Züchterisch bearbeitete Vermehrungsfläche (ha):
47,48

Leistungsdaten:
Mittel aus:
1977-2003
Mostgewicht (°Oe)
74,3
Ertrag (kg/a)
154,1
Säure (g/l)
8,7
Standort:
-

Besondere Eigenschaften:
-

Anpflanzungsempfehlung:
alle in Deutschland üblichen Unterlagsrebsorten sind je nach Bodenart geeignet.

Persönliche Bemerkung des Erhaltungszüchters:
aus dem Klon We 700 sind bereits mehrere Kleinklone in der Leistungsprüfung
(Zuchtstufe A).

Literatur:
- Hill, B.; 1979: Leistungsfähige Neuzüchtungen in Aussicht? Der Winzerkurier H5, 20.
- Hill, B.; 1980: Der Dornfelder – eine farbstoffkräftige Rotweinneuzüchtung aus Weinsberg. Deutsches Weinbau-Jahrbuch 30, 71-74, Waldkircher Verlag, Waldkirch.
- Hill, B., et al.; 1982: Weinbauliche interessante Neuzuchten im Anbaugebiet Württemberg. Der Deutsche Weinbau, 1174-1176.
- LVWO-Homepage: Veröffentlichungen, Rebsorten/Züchtung.





    www.weinbau.rlp.de drucken nach oben